Musik, Tanz, Theater

Cajón.....die kleine Kiste mit dem großen Sound - Sa. 10.07.2021 – 10 – 15 Uhr
Kreative Werkstatt Bütgenbach (in der Primarschule). Musikworkshop mit selbstgebautem Schlaginstrument. Für Kinder ab 8 u. Erwachsene.
Eine Cajón ist auf den ersten Blick eine Holzkiste, auf den zweiten Blick ein Sitzmöbel und in Wirklichkeit ein kompaktes Schlagzeug, auf der man sitzt und vorzugsweise mit den Händen trommelt.
Entstanden ist dieses Instrument Mitte des 19. Jahrhunderts in Mittelamerika, es gewinnt jedoch in den letzten Jahren auch immer mehr an Popularität in Europa. In unserem Cajón-Workshop bei der Kreativen Werkstatt, unter der Anleitung von Herrn Reiner Klein baut jeder sein Instrument selbst, um anschließend darauf spielen zu können. Aus der heterogenen Gruppe entsteht in kürzester Zeit ein funktionierendes Team: Durch das gemeinsame Bauen der hochwertigen Musikinstrumente wird neben manuellen Fertigkeiten zusätzlich soziale Kompetenz gefördert. Nach der Fertigstellung der "Kompakt-Schlagzeuge" verwandelt sich das "Bau-Team" in ein Percussion-Ensemble, in dem sowohl Musikalität, Rhythmusgefühl und Kreativität, als auch Konzentration, Koordination und Gemeinschaftssinn gefördert werden. Das gemeinsame Musizieren garantiert jede Menge Spaß.
Erlebe eine intakte Gruppe im Takt!
Jeder Teilnehmer darf seine Holztrommel, die durchaus professionellen Ansprüchen genügt, bei der Abreise mit nach Hause nehmen!
Inhalt und Ablauf des Workshops:
- Bau der Schlaginstrumente (2 – 3 Stunden)
- Erlernen elementarer Spieltechniken und Rhythmen
- Erlernen einfacher Rhythmen (Neben den Cajóns werden auch andere Percussioninstrumente - wie Cowbells, Guiros und Shaker - zum Einsatz kommen)
- Zusammenspiel / Erarbeiten einer Performance
Mitzubringen: Außer einem Picknick u. Getränken sollen die TN einen kleinen Kreuzschlitzschraubendreher und - wenn möglich - einen Schleifblock aus Kork mit bringen. Bausätze werden vom Kursleiter besorgt.
KB: 99 € inklusive Materialkosten / Mitglieder 95 €

Theaterlager in Bütgenbach: Mo. 09.08. – Fr. 13.08.2021
Mit Laura und Aurelie.   Theaterlager: montags bis freitags von 10.00 – 16.00 Uhr für 8-12jährige.
Theaterspielen ist einfach nur schön! Diese Woche macht immer wieder Spaß! Ein Theaterstück wird erlernt. Mimik, Artikulation, Körperhaltung, Sprache und Selbstbewusstsein werden mit diversen Spielen gefördert.  Kostüme, Requisiten, Dekorationen, alles was für ein Theaterstück benötigt wird geplant und z.T. selbst kreiert. Wenn Corona es erlaubt, ist dann am Freitagnachmittag eine Vorstellung für Eltern, Großeltern und Freunde.  KB: 94 € /  Mitglieder 89 €

Rhythmus-Harp-Workshop mit Volker Rudolphi
Mundharmonika spielen(d) lernen.  Die diatonische 10-Kanal-Mundharmonika, auch "Bluesharp" genannt, ist ein kleines und unscheinbares Instrument, das sich jedoch einen festen Platz in der modernen Musik wie Rock, Hardrock, Heavymetal, Pop, Country, Folk und natürlich im Blues verschafft hat.
Am Samstag, 30.01.2021 verschoben auf Herbst 2021 zw. 10 – 16 Uhr wird ein solcher Bluesharp-Workshop für Anfänger von der Kreativen Werkstatt im Atelier Bütgenbach angeboten. Kursbeginn ist 10 Uhr. Einschließlich einer kleinen Mittagspause wird der Workshop bis zirka 16 Uhr gehen.
Dieser Workshop setzt keinerlei Kenntnisse aus dem Bereich Musik voraus. Die Teilnehmer müssen weder Noten lesen können, noch etwas über Tonarten, Dur und Moll oder über die Harmonielehre wissen! Alle notwendigen Grundlagen für das Bluesharpspiel werden in diesem Workshop vermittelt, so dass die Teilnehmer zum Ende einen Standard-Blues spielen und eine Band mit diesem Instrument begleiten können. Alle Lehrinhalte sind mit praktischen Übungen verbunden - vom einfachen Kinderlied, bis hin zum klassischen Blues. Das Einzige, was alle Teilnehmer haben sollten, ist eine Bluesharp (Diatonische Mundharmonika) in C-Dur. Diese kann bei Bedarf für 30 Euro beim Dozenten erworben werden.
Der Dozent Volker Rudolphi verfügt über viel musikalische Erfahrung durch das Spiel mit verschiedenen Blues- & Rockbands, Teilnahme an und Organisation von Jamsessions, sowie die Organisation und Begleitung von Bandtourneen namhafter internationaler Blues-Bands. Seit über zwölf Jahren arbeitet er als Dozent und Lehrer für die Bluesharp.
UKB:  45 €/ 40 € + Materialkosten: Eine Instrument, also eine Bluesharp in C-Dur (Diatonische Mundharmonika), kann bei Volker gekauft werden (30 Euro das Stück).  Alter: Kinder ab 9 Jahre und Erwachsene.  Mitzubringen: Picknick.

Kinder-Theater mit anschließender Aufführung vor Schulen 
Für Kinder von 9 – 15 Jahren - Es gibt viele tolle Rollen (Plätze begrenzt!)  (Leider erst frühestens ab Winter 2021.)
Möchtest Du mal in das Leben eines Musical-Darstellers schlüpfen? Möchtest Du hautnah erleben, was es heißt, ein Musical zu erarbeiten, mit allem was dazu gehört? Schauspielerei und Gesang erlernen und am Ende der Proben ab auf die Bühne? Dann bist Du hier genau richtig! Ilona Theis lässt die Kinder eine Welt des Musicals erleben. Theaterübungen über Mimik, Körperhaltung, Artikulation und Selbstbewusstseinstraining aber auch verschiedenen Gesangsübungen lässt die Kinder für die großen Auftritte im Triangel Sankt Vith reifen. 
Treffen (Proben): Infos folgen.  Start frühestens Winter 2021 (aber noch ungewiss).  Aufführungen vorgesehen für frühestens Mai 2022 (aber noch ungewiss).

Wo finden die Proben statt ?
Atelier Bütgenbach und Triangel St.Vith

Warum ist Theaterspielen für die Entwicklung von Kindern so wichtig?
Kinder spielen Theater......im täglichen Umgang miteinander, in zahlreichen Rollenspielen... Im Theaterkurs lernen sie, ihre kreativen Energien zu bündeln und auf ein Ziel hin zu proben. Theaterspielen macht Kindern nicht nur Spaß, sondern ermöglicht ihnen auch, immer neue Erfahrungen mit sich selbst zu sammeln. Die Kinder erarbeiten Techniken, die sie befähigen, zunehmend ihre Ausdrucksmöglichkeiten kreativ zu erweitern und durch Mimik, Gestik und Sprache unterschiedliche Empfindungen zu gestalten und anderen mitzuteilen. Indem die Kinder in neue Rollen schlüpfen werden Hemmungen abgebaut, sprachliche Unsicherheiten ausgeglichen sowie Selbstbewusstsein und Persönlichkeitsentwicklung gestärkt. Das Entwickeln einer Bühnenpräsenz ist ein wichtiger Aspekt. Die Kinder erfahren, dass ihre Arbeit „darstellende Kunst“ ist. Die Kinder entwickeln dadurch mehr Selbstvertrauen und sind bei Schulreferaten oder anderen Herausforderungen weniger aufgeregt. Sie lernen ihre Grenzen und Blockaden kennen und diese auch zu überwinden, laut "Nein" zu sagen, zu sprechen, wenn alle zuhören, Kritik konstruktiv zu äußern oder auch mal einzustecken und kreativ umzusetzen. Talent ist beim Theaterspielen dabei zwar eine gute Basis, ist aber erst mal gar nicht so wichtig. Viel wichtiger ist die Fähigkeit, sich einzulassen, neugierig und mutig zu sein (oder zu werden). Ausdauer und Disziplin gehören natürlich auch dazu.