Expos

Bis auf Weiteres keine Ausstellungen.

Spitzenausstellung in Bütgenbach 17. + 18. Oktober 2020

Kreuzen-Drehen, eine festliche Klöppelsymphonie
Die Ostbelgische Klöppelgruppe der Kreativen Werkstatt stellt aus.
Im Hof Bütgenbach am (Die Ausstellung muss auf später verschoben werden.)
   

Bilder von der Klöppelausstellung 2015 >>> https://www.flickr.com/photos/lotharklinges/albums/72157657625170734/
Bilder von der Klöppelausstellung 2010 >>> https://www.flickr.com/photos/lotharklinges/sets/72157625049317157/comments/


Kapelle Krewinkel Ausstellung Monik Dohrendorf


Monik Dohrendorf ist Keramikerin und das wollte sie eigentlich schon seit ihrem 14. Lebensjahr sein. Doch erst einmal ließ die gebürtige Mecklenburg-Vorpommerin sich in ihrer Heimat zur Erzieherin ausbilden.
Allerdings ließ die Keramik sie nicht los und begegnete ihr immer wieder. Sie besuchte zahlreiche Kurse und übte an der Drehscheibe. 2009 eröffnete sie in Lübeck ihre Werkstatt „Argilla-Magica“, mit der sie 2016 in die belgische Eifel, nach Nidrum, zog. Seither gibt Monik Dohrendorf Kurse in der Kreativen Werkstatt und hat auch schon an zahlreichen Ausstellungen in Ostbelgien teilgenommen.
Das Werken mit Ton ist für die Monik Dohrendorf zugleich Leidenschaft, sinnliche Erfahrung und kreativer Prozess.
Hiervon können Sie sich während der Ausstellung in der Kulturkapelle von Krewinkel selbst überzeugen.
Die Öffnungszeiten der Ausstellung sind wie folgt festgelegt:  19.10. – 03.11.2019, jeweils samstags von 14.00 – 18.00 Uhr und sonntags von 11.00-18.00 Uhr. Die Ausstellung wird durch die Künstlerin betreut.


Kunstausstellung Fotos von Karolien Verheyen
In der Kunstgallerie Born.  05.10.19 bis 20.10.2019 je sa. + so. sowie mitt. je von 14 – 17.00 Uhr
 Foto: Eddy Verheyen
‘Schuilplaatsen van een Kind’ (Verstecke eines Kindes)

Als ich noch Schülerin am Kunstgymnasium in Brüssel war, hatte ich die Idee ‘Schuilplaatsen’ (Verstecke) für Kinder zu bauen.  Viele Jahren später bin ich wieder auf diese Idee gekommen, weil dieses Thema ‘Schuilplaatsen van Kinderen’ (Verstecke für Kinder) sehr aktuell ist. (Man denke an Flüchtlings-Kinder, Gewalt in Familien, Kinder, die in Armut aufwachsen…)
Das Kind bleibt heute noch immer eine sehr verletzbare Person. Kinder brauchen Schutz. Deswegen bekam ich die Idee, mit diesem Thema zu arbeiten. Meine Bilder sind Traum-Bilder. Sie zeigen Orte, an denen sich Kinder verstecken können, lachen, schlafen, weit weg vom Gewalt, Bedrängnis und Leid.  Karolien Verheyen, Fotografin, Malerin